„Im Abseits“ Aufgabe zum 15.02.09

•Februar 16, 2009 • Schreibe einen Kommentar

Meine Freunde und ich stellen uns alle zwei Wochen eine Fotoaufgabe. Ich möchte hier das Blog nutzen um hin und wieder ein Foto zu zeigen. Das bietet ein bisschen Abwechslung zu dem ganzen oberflächlichen Inhalt.

Time out.

•Februar 14, 2009 • Schreibe einen Kommentar

Sorry Leute, aber dieses Wochenende gibts leider keine Bilder, weil ich krank im Bett liege.

Ich bin allerdings froh, dass ich die Zeit genutzt habe, und auf einem von mir sehr viel belesenes Blog gewesen zu sein. Ich habe dort mal schon über drei Jahre alte Beiträge ausgregraben und war erleichtert zu sehen, dass der Blog von anfang bei weitem nicht so lief, und bin deswegen außerordentlich zuversichtlich und sogar schon zufrieden mit dem, was hier so läuft.

Danke an alle, die hier vorbeischauen.

Blast of Silence in der Registratur am 07.02.2009

•Februar 10, 2009 • Schreibe einen Kommentar

In der Regi Fotos zu machen ist ja eine Sache für sich. Der Laden ist immer so voll, dass man sich nicht mehr bewegen kann, es ist ziemlich dunkel verglichen mit anderen Clubs, dort trifft man auf ein komplett anderes Publikum (eher nicht so fotogeil/-gen) und auf einen besonders kritischen Inhaber.

blog11

blog

Nun, schafft es schließlich ein Fotograf, dort gute Fotos zu machen, scheitert es selbstverständlich am Besitzer. Mein Chef ruft mich an und erklärt mir die Situation:  Dem Besitzer gefallen die Fotos nicht, und ich hätte am 06. und 07. Februar, die Chance, mich zu beweisen.

blog2

blog4

Super! Konstruktive Kritik und Änderungsvorschläge sind so geil! Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, was an diesen Fotos verkehrt ist?

Letztendlich bin ich dann am Samstag nochmal hin. Diesmal etwas früher – um keine Gelegenheit für ein Foto zu verpassen. Schließlich will ich die Regi beherrschen, is doch klar, oder?

blog3

Als ich dann anfangs bisschen durch die Gänge bin um alles Mögliche auf meine Karte zu kriegen, tippt mich von hinten jemand an und fragt mich nach meinen Namen. Als er daraufhin seinen Namen preisgab, erklärte ich ihm, dass er die Person war, der meine Fotos nicht gefielen. Wir hatten im Anschluss ein sehr nettes und aufschlussreiches Gespräch. Kurz und knapp: Ich sollte hier alles tun, was bei Nachtagenten verboten war. Das heißt: Stimmung einfangen, Style mit auf die Fotos packen und keine gestellten Fotos von präsentationsgeilen Deppen.

Cool, probier ich mal. Das kam dabei heraus.

Good News

•Februar 10, 2009 • Schreibe einen Kommentar

Gute Neuigkeiten vom Head Office in Essen sind durch meinen Chef zu mir gedrungen: Die Leute sind auf meine Fotos aufmerksam geworden. Bin mal gespannt, wie sich das in Zukunft entwickelt.

Am Samstag ist auch ne dicke Party im Muffatwerk (Ampere), Monsters of House, wo ich nen Rookie einweisen darf. Bock hab ich nicht so recht, aber mal sehen, wie´s wird.

Foto: http://www.chairholder.de (Vielen Dank!)

„Cocka Hola strikes back“ im Prinzip am 06.02.2009

•Februar 8, 2009 • Schreibe einen Kommentar
Man, das erste Mal im Prinzip und gleich so abgegangen. Ok, der Laden ist verhältnismäßig klein, but who cares? Da laufen Mädels rum, die ein noch so großes Manko wieder wettmachen. Auch einfach witzig, der Typ, der die Nachtagenten so sehr hasst und VN liebt. Irgendwie teil ich seine Meinung und ich will auch niemandem zu nahe treten, aber es sind einfach nur Deppen bei denen unterwegs.


Die Leute sind durch die Bank cool drauf. Besonders das Mädel hinter der Bar, dass ich leider nicht fotografieren durfte. War auch cool, dass uns einfach ein paar Bier gebracht wurden.


Der Dj ging später auch noch gut ab und hat die Leute in seinen Bann geschlagen. Außer den Joni. Aber das ist ok.

Alle Fotos gibts wieder mal hier zu sehen. Wie unschwer zu erkennen ist, sind nur die ersten 40 von mir.

World League in der Registratur am 31.02.09

•Februar 3, 2009 • 1 Kommentar

Damn, das war hart. Auch für die Leute, die nicht mehr reinkamen.
Die Schlange war so lang wie bei Heiners Blockbuster. Und zwar nicht nur beim Eingang, sondern auch an der Garderobe. Wie´s auf dem Dancefloor ausgesehen hat, sollte klar sein.


Aufgrund des Platzmangels musste ich improvisieren und den Lightsphere abnehmen. Kann ja nicht schaden, das direkte Blitzen mal auszuprobieren.
Back to topic: Das war nur noch hart, fast schon zu schade, mit der Cam dort zu sein. Marco Carola hat die Crowd einfach nur platt gemacht mit seinen minimalistischen Beats.


Aber wer wäre ich, wenn ich nicht auch hübsche Mädels fotografiere?

Mann, Mann! World League ist einfach fett. Wer Bock auf dicken Bass und geile Beats hat, sollte da hin. Muss man nur noch darauf hoffen, dass man am nächsten Tag auch auf der richtigen Fotoseite landet.

Wer Lust auf mehr Pics hat, schaut einfach mal bei Virtual Nights vorbei.

La Familia im 8 Seasons am 31.01.09

•Februar 1, 2009 • 1 Kommentar

Weiter gehts am 31.01.09 im 8 Seasons.


Da war´s ziemlich witzig. Als ich um halb zwölf ankam, mich setzte und darauf wartete bis die Leute sich auf die Tanzfläche begaben und tanzten, musste ich wohl einen trübseligen Eindruck auf die anderen Leute im Club gemacht haben, denn schon nach Kurzem kam ein liebes Mädel auf mich zu und fragte mich, ob ich nicht mit ihrer Gruppe feiern wollte, weil ich hier so alleine rumsaß und ein Freund von ihr Geburtstag feierte. Ich lachte, lehnte dankend an und erklärte ihr die Situation. Selbstverständlich habe ich dem netten Geburtstagskind im Laufe des Abends noch „Alles Gute“ gewünscht.



Mucke war ok, im Publikum viele Altersgruppen vertreten. Die Leute waren ziemlich locker. Dort werd ich wohl in zukunft öfter sein.


Fotos gibt´s mal wieder hier.